DELTA-4 bzw 2 StundenLauf Marchtrenk

Bericht von Helmut Kellerer:

Zur Vorbereitung auf den Linz-Marathon hatte ich mir diesen 2-Stunden-Lauf ausgesucht. Am 05. März 2017, um 12 Uhr, gingen die 2 bzw. 4-Stunden-Läufer auf den Rundkurs von 2,925 km. Bei guten Laufbedingungen (ca. 10 Grad und wenig Wind) schaffte ich 10 Runden in 2:01:51 h. Danke an Hubert Morawetz fürs mitlaufen lassen.

Fazit: Toll organisierte familiäre Veranstaltung, leckere Zielverpflegung, perfekte Zeitnehmung!

Homepage Veranstalter: www.lscwelsland.at/delta-4-stunden-lauf

Homepage Zeitnehmung: www.computerauswertung.at

   
   

TriPower Männerausflug 2017

Bericht von Martin Schaufler:

Nach monatelanger intensiver Planung konnte letztes Wochenende endlich das Projekt „TriPower Männerausflug 2017“ in die Tat umgesetzt werden. Es ging nach Hochfilzen zur Biathlon-WM.
Am Samstag, frühmorgens gegen 05:30 Uhr, brachen 10 motivierte Athleten unseres Vereines nach Hochfilzen auf, um die österreichischen Biathleten Landertinger, Eder, Eberhard und Mesotitsch beim Sprintrennen um 14:45 Uhr tatkräftig anzufeuern.

Vorher wurde noch in Sankt Johann in Tirol, im Hotel „Crystal“, das Quartier bezogen und dort stärkten wir uns auch noch mit einem ausreichenden Frühstück für den kommenden Nachmittag. Mit dem Zug ging es schließlich nach Hochfilzen. Dort bezogen wir in der Biathlonarena - am höchsten Punkt der Strecke - unsere Position. Ca 10.000 Zuschauer waren an der gesamten Laufstrecke anwesend. Es herrschte bei strahlendem Sonnenschein unter den zahlreichen Fans verschiedener Nationen eine tolle ausgelassen Stimmung und wir konnten so ein spannendes Rennen mitverfolgen.

Nach dem Sprint ging es mit dem Zug retour nach Sankt Johann. Dabei entdeckten wir beim Rückweg zum Hotel eine kleine feine Brauerei namens „Turmstüberl“ welches ein tolles Restaurant beinhaltete. Nach einem deftigen Abendessen (Schweinsbraten, Spieß, ein paar Biere etc) ging es weiter in die Altstadt von Sankt Johann in Tirol. In einer schnuddeligen Bar ließen wir den Abend schließlich gemütlich ausklingen.

Am nächsten Tag verfolgten wir noch das Rennen der Damen :-) und machten uns danach auf den Weg nach Hause. Natürlich nicht, ohne noch einmal in einem außergewöhnlichen Gasthaus in Wals - sehr empfehlenswert – einzukehren. Nachdem wir ja im Rückstand zu unseren TriPower Girls befinden, wurden dort im Zuge des Mittagessens die Pläne für unseren nächsten Männerausflug geschmiedet.

Halbmarathon in Bad Füssing

Bericht von Martin Moucka:

Elisabeth Feizlmayr fuhr für ein ordentliches Training nach Bad Füssing um zu sehen, ob die Form stimmt. Nach den ersten guten Umfangtrainings wurde der Bewerb als Formtest eingeplant. Bei plus 4 Grad wurde der Halbmarathon bei der Therme gestartet. Von den 712 Finishern konnte sie den tollen dritten Gesamtrang erreichen. Ihre Altersklasse konnte sie mit neuer persönlichen Bestzeit von 1:30:17 gewinnen.

Ergebnisse unter:

https://www.zeitgemaess.info/results.php?accesscode=201702051&konkurrenz=80742&wertung=1

Homepage Veranstalter:

http://www.thermen-marathon.de/Seiten_Herzlich-Willkommen.aspx

          

Langlaufrennen Liebenau

Bericht von Martin Moucka:

Am Sonntag - einen Tag nach dem Crosslauf in Neuhofen starteten Oliver und Ich beim LLC in Liebenau. Bei herrlichen Schneebedingungen wurde von der Wintersportarena - Sport Gutenbrunner in Liebenau eine tolle Loipe gespurt. Zugegeben war es für uns eine sehr anspruchsvolle Runde die dreimal bewältigt werden musste.

Vom Start weg, ging es gleichmal ein gutes Stück die Schipiste hinauf. Oben eine Wende und in rasanter Abfahrt wieder hinunter - unten angekommen eine scharfe Linkskurve. Danach ging es auf die normale 2,6 km Stadion Runde. Welche aber wenn man Gas gibt auch Kräfte raubend sein kann.

Vom Start weg wurde erst mal ein paar Meter mit Doppelstock weggeschoben. Ich positionierte mich in der vorletzten Reihe und kam ohne Probleme gut in Fahrt. Dicht gefolgt vom Oliver. Im ersten Anstieg jedoch überholte mich Oliver gleich und ich folge Ihm. Das mit dem Folgen nahm ich dann zu wörtlich 😊😊😊😊

Denn nach der Wende am Berg, ging es die Abfahrt hinunter, in der links Kurve sah ich wie Oliver volle Kanne im tiefen Schnee neben der Loipe verschwand. Kaum gesehen befand er sich auch schon in guter Gesellschaft. Ich kam ebenfalls zu Sturz. Glücklicherweise war außer unserem Stolz nichts angeknackst und wir setzten unser Rennen fort. Wir bemühten uns sehr noch Plätze gut zu machen.
Wir konnten schließlich die 9,9 km mit einer Zeit unter 35 Minuten beenden.

Es war ein toller Ausflug in eine für uns andere Welt der für mich mit dem dritten Platz in der AK endete.

Crosslauf Neuhofen 2017

Bericht von Martin Moucka:

Am 14.01.2017 wurde pünktlich um 12:00 Uhr der Crosslauf in Neuhofen an der Krems gestartet. Wie jedes Jahr wurden bei den langen Strecken, 9,6 km mit 8 Runden gelaufen.

Mit dabei vom TriopowerFreistadt:  Aumayr Matthias,  Elisabeth Feizlmayr und Moucka Martin die sich auch auf der langen Strecke testen wollten. Da wir aller mit einander keine echten Cross Spezialisten sind, war es eine sehr spannende Herausforderung. Wohlgemerkt liefen wir alle ohne Spikes.

Gleich von Beginn an wurde von den Läufern ein sehr hohes Tempo angeschlagen. Ich hielt mich ein wenig zurück und konnte mich ganz gut einreihen. Der Matthias wollte doch mit dem Karl Martin mitlaufen und versuchte ein höheres Tempo. Leider musste er im Laufe der Zeit dem Untergrund Tribut zollen und fiel weiter zurück und kam leider ohne Zeitnehmung ins Ziel.

Elli konnte ihre Verfolgerin auf Abstand halten und die Damen Wertung souverän gewinnen und auf der langen Strecke den Tagessieg erzielen. Martin versuchte ein gleichmäßiges Tempo zu laufen. Mit einem guten Gefühl und relativ guten Beinen konnte er auf dem dritten Rang in der AK finishen. Alle drei freuen sich auf den zweiten Lauf der am 28.01.2017 stattfinden wird

Ergebnisliste gesamt

http://union.neuhofen.at/leichtathletik_neu/wp-content/uploads/2017/01/Ergebnis-1-Lauf-14.01.17-update-16.01.17.pdf

 

.    

Silvesterlauf Linz 2016

Bericht von Helmut Kellerer:

Am 31.12. hieß es wieder Silvesterlauf in Linz über 6 km. Dabei sind 2 Runden über den Hauptplatz - Landstraße - Volksgarten - Herrenstraße - Landhaus und Altstadt zu bewältigen. Ich starte beinahe jedes Jahr in Linz, weil der Lauf einen besonderen Flair für mich hat! Die vielen Anfeuerungsrufe ließen die kalten Temperaturen fast vergessen.

Gratulation an alle Tripower-Teilnehmer!

Ergebnisse:  www.maxfunsports.com/result

Kellerer Helmut                    9. Platz (1.AK-45)    20:48 min.

Elisabeth Feizlmayr              5. Platz(1.AK-30)     22:55 min.

Hofer Michael                     76. Platz (16.AK-30)  23:32 min.

Wagner Gerhard                 99. Platz (2.AK-50)    24:14 min.???

Stumvoll Martin                 111. Platz (16.AK-45)  24:37 min.

Fazit: Eine tolle Veranstaltung um viele Lauffreunde zum Jahresabschluß nochmal zu treffen. Danach gings zum Ochsenwirt zur weiteren BesprechungJ

1. Schenkenfeldener Silvesterlauf 2016

Beericht von Martin Moucka:

 

Am 31.12.2016 begaben sich 7 Athleten des Tripower Freistadt nach Schenkenfelden um dort beim 1. Mühlviertler Silvester Lauf das Jahr sportlich ausklingen zu lassen.
Es wurden 4km auf einer sehr anspruchsvollen 1km Schleife gelaufen. Die Strecke war durch einige Anstiege und teilweisem Schneebelag sehr schwer zu laufen.
Nichts desto trotz konnte unser Verein bei dieser Veranstaltungn gleich mehrer Podestplätze bzw AK Siege holen.
 
Glückwunsch an den Veranstalter, der nicht nur eine gelungen Veranstaltung über die Bühne brachte sondern diese auch sehr familiär gestaltet. In der Ziellabe war für das leibliche Wohl mit heißem Tee und Kuchen gesorgt.
 

Bilder.... https://goo.gl/photos/L6QhoZ1nUuG4LLfK6

Seite 1 von 9

© 2015 Your Company. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper