Linz Marathon 2019 Handbike Halbmarathon

Bericht von Flo Brungraber:

Bei leicht windigen 4°C um 8 Uhr morgens erfolgte der Start zu meinem alljährlichen Formcheck nach der Wintersaison beim Handbike- Halbmarathon. Leider hatte ich ab dem Startschuss Probleme mit den Windstopperhandschuhen die Gänge schalten zu können und so musste ich für jeden Gangwechsel die Kurbelbewegung absetzen, um den Schalthebel ordentlich drücken zu können.

Das führte dazu, dass ein Loch auf Tom Frühwirth und Walter Ablinger aufriss. Dieses Loch auf Walter konnte ich bis Ende Autobahnbaustellenbereich wieder schließen und wir wechselten uns ab, um den Windschatten auszunützen. Bei Kilometer 12 konnte ich mich lösen und fuhr den Rest alleine. Mit einer Zeit von 32:40 belegte ich hinter Frühwirth den zweiten Platz und konnte mich trotzt den schlechteren Bedingungen um 33sec zum Vorjahr verbessern. Somit habe ich trotz den kühlen Temperaturen meinen Formcheck positiv absolviert.

Homepage Veranstalter: https://www.linzmarathon.at/de.html

Homepage Zeitnehmung: http://linzmarathon.r.mikatiming.de/2019/?pid=search

LM Straße in Kremsmünster

Bericht von Hannes Scherb:

Super Leistungen bei der LM Straße (5000m/10000m) in Kremsmünster

Vier Jugendtalente unseres Vereins starteten heuer beim Straßenlauf in Kremsmünster. Die Ausbeute in der Klasse U18 war in Anbetracht ihrer Jugend sensationell. Mit einer Zeit von 21:06 über die 5000m erreichte Teresa Pötscher den Vizelandesmeistertitel, nur knapp geschlagen um 6 Sekunden!

Niklas Scherb mit einer Zeit von 18:26 (Pace 3:41 !), Samuel Lengauer 19:20 und Fabian Freudenthaler 23:10 erreichten den Vizelandesmeistertitel in der Mannschaft. Auch hier fehlten lediglich 5 Sekunden auf den Titel :-) Die Erfolge wurden, entsprechend den Temperaturen, mit einem großen Eis gefeiert.

Sensationelles Wettkampf-Comeback nach Verletzungspause gab 'Heli' Kellerer-Pirklbauer mit dem 3. Rang in der Mastersklasse.

Gratulation zu den tollen Erfolgen - weiter so!

 

Sportler/innenehrung der Stadtgemeinde Freistadt 2019

Bericht von Hannes Scherb:

Ehre wem Ehre gebührt - unter diesem Motto wurden herausragende sportliche Leistungen des Jahres 2018 im Salzhof Freistadt gewürdigt. Unter den zahlreichen Sportlerinnen der verschiedensten Sektionen waren auch heuer wieder Athletinnen von TripowerWimbergerHausFreistadt dabei - 16 an der Zahl!

Die Ehrung nahm Frau Bürgermeister Mag. Elisabeth Paruta-Teufer vor. In der Pause zeigte der Tischtennisverein wie schnell man den Ball über die Platte zaubern kann - mit dem Auge kaum nachvollziehbar - einfach Top! Danke für die Einladung und das wie immer tolle Buffet, welches nicht nur bei den Kindern Begeisterung auslöste :-) Folgende Sportlerinnen und Sportler wurden für die angeführten Leistungen geehrt:

Kinder/Jugend:

PRÖLL Valerie                           LM  Duathlon - 2. Platz

STUMBAUER Marlis                  LM  Duathlon - 1. Platz            LM  Triathlon - 2. Platz

SCHERB Niklas                          LM  Duathlon - 1. Platz            LM  Crosslauf - 2. Platz

                                                    LM  Crosslauf Team - 2. Platz

SCHERB Katharina                    LM  Duathlon - 2. Platz

LENGAUER  Samuel                 LM  Duathlon - 2. Platz

STUMBAUER  Lukas                 LM  Duathlon - 1. Platz            LM  Triathlon - 2. Platz

KÄFERBÖCK  Anna                   LM  5000m Straße - 3. Platz

FREUDENTHALER Fabian        LM  Crosslauf Team - 2. Platz

PÖTSCHER  Teresa                  LM  Crosslauf - 2. Platz

HEPPKE Antonia                       LM  Duathlon - 1. Platz

MOUCKA Helena                       LM  Duathlon - 2. Platz

ALBERNDORFER  Jonas            LM  Duathlon - 1. Platz

KUGLER  Elias                            LM  Crosslauf Team - 2. Platz

Erwachsene:

AUMAYR  Matthias          WM  Duathlon-Langdist. - 2. Plaz AK        

                                         SM   Duathlon-Langdist. - 3. Platz

KREINDL  Oliver               EM   Duathlon - 1. Platz AK                     

                                          SM   Wintertriathlon - 3. Platz

                                          SM   Crosstriathlon - 3. Platz

BRUNGRABER Florian     EM   Paratriathlon ETU - 5. Platz

                                           SM   Handbike - 2. Platz                        

                                           Intern.-Triathlon-Union World-Cup Paratriathlon:

                                           2. Platz  England                      

                                           3. Platz  Spanien

                                           3. Platz  Frankreich

Legende LM - Landesmeisterschaft     SM - Staatsmeisterschaft

                   EM - Europameisterschaft      WM - Weltmeisterschaft

Elternabend 2019

Bericht von Hannes Scherb:

Am 09. März 2019 fand im Brauhaus Freistadt der erste Elternabend statt. Unter dem Motto 'Trainingseifer oder Trainingszweifler' waren 30 Eltern der Einladung gefolgt. Aus einer kleinen Trainingsgruppe, welche vor 4 Jahre mit einer Hand voll Kinder startete, hat sich eine imposante Scharr von aktuell 60 aktiv trainierenden Kindern entwickelt. Wöchentlich wird unter fachmännischen Anleitung der Trainer gelaufen und geschwommen. Die Trainer gaben Einblick in ihre sportliche Karriere bzw. auch Erfahrung im Umgang mit Kindern.

Hier war schnell klar, dass die Freude am Sport und der Spaß im Mittelpunkt steht. Bilder und Videos zeigten die Kinder beim einmal in der Woche statt findenden Schwimm- und Lauftraining. Kinder vom Sport zu begeistern ist das klare Ziel. Gerade in Zeiten von Internet- und Handysucht ist der Spaß an der Bewegung in freier Natur für Kinder wichtiger denn je. Welche Eigenschaften der Kinder Training und Wettbewerb schärft, wurde erläutert. Auch die Eltern wurden motiviert, neben den Kindertrainings die Laufschuhe zu schnüren bzw. ins Becken zu hüpfen und ein paar Längen zu schwimmen.

Die Vorbildwirkung von Eltern ist ein wichtiger Motivator für Kinder - wenngleich die Kinder womöglich vor den Eltern die Ziellinie überqueren ;-) Die Vereinsführung stellte die Entwicklung des Vereines dar. Vor 10 Jahren hatten 3 triathlonbegeisterte Sportler eine Idee und gründeten Tripower. Heute werden bereits über 250 Mitglieder gezählt und die Basis für die Zukunft ist mit der großen Anzahl an Nachwuchssportlern gelegt. Der Verdienst für den zahlreichen Sportlernachwuchs gilt den 3 Spartentrainern - DANKE an dieser Stelle dafür!

Organisatorische Themen durften natürlich auch nicht fehlen damit die Eltern entsprechend die Kalender für 2019 planen können. So stehen neben den wöchentlichen Trainings viele Bewerbe am Plan, bei denen man gemeinsam an den Start gehen will. Um möglichst einheitlich in 'Tripowergrün' aufzutreten, wird aktuell im Zuge einer Sammelbestellung das sportliche Outfit organisiert.

Voller Freude starten wir in die neue Saison. Der Wechsel von der Trainingshalle auf die Laufbahn wird schon herbei gesehnt. Anfang April geht es auf Trainingslager nach Kroatien. Wir wollen gemeinschaftlich ein paar schöne Trainingstage am Meer genießen um für die anstehende Wettkampfsaison gerüstet zu sein. Bis zum traditionellen Vereinswandertag im Herbst, bei dem hoffentlich alle Familien am Start sind, werden wir unsere (Tri)Power noch bei vielen Bewerben unter Beweis stellen und jede Menge Spaß dabei haben.

Landesmeisterschaft Crosslauf 2019 in Neuhofen/Krems

Bericht von Harald Kohlberger:

Landesmeisterschaften sind im Nachwuchsbereich schon etwas Besonderes. So war es am 02.03.2019  für unsere neuen Starter in der U14 schon eine spannende Erfahrung. Bei den Burschen U14 war Elias Kugler unser starker Beitrag. Elias lief ein starkes Rennen und konnte sich auf Landesebene mit Platz 6 schon einmal bemerkbar machen Katharina Scherb, Emma Scherb, Marie Freudenthaler sowie Valerie Pröll starteten über die 1.200m Strecke der Klasse U14.

Solche Bewerbe sind ein großer Stein auf dem Weg und immer wieder sehr lehrreich. Die Platzierungen von Marie(12), Katharina(13), Emma(17), Valerie(18) und gemeinsam als Team Platz 5 lassen für die nächsten Jahre ein starkes Team in der U14 erwarten. Dürfen doch 3 davon noch 2 Jahre in dieser Klasse laufen. In der Klasse U 16 über 1.600 m waren mit Samuel Lengauer, Niklas Scherb und Fabian Freudenthaler die Hoffnungen auf Medaillen vorhanden.

Samuel (Platz 4, 2Sek. hinter Platz 3), Niklas (6), Fabian (12) hatten am Ende die gleiche Platzziffer wie der Sieger und konnten sich somit den Vizelandesmeister im Team erlaufen. Hannes Scherb hielt die Farben Tripower bei den Erwachsenen hoch und holte sich den Vizelandemeistertitel über die Langdistanz 7.200m in der Klasse M45. Beim gemeinsamen Kulinarischen Abschluss wurden die Platzierungen in Form von Pizza oder Burger prämiert und gefeiert. Gratulation an alle Teilnehmer.

10 Jahre TriPowerWimbergerHausFreistadt

Am 17.11 wurde im Beisein von Frau Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer, Hauptsponsor Wimberger Christian (WimbergerHaus) und Thomas Alt (Sportdirektor OÖ-Triathlonverband) das 10 jährige Jubiläum von TriPowerWimbergerHausFreistadt gefeiert.
Über 110 Mitgliedern durfte Obmann Gerhard Wagner und sein Team im Salzhof begrüßen.
Mit einem Rückblick, mit Ehrungen und dem Besuch zweier österreichischer Triathlonprofis - Michaela Herlbauer und Lukas Hollaus - war es für alle ein sehr unterhaltsamer und spannender Abend.
Zu Beginn ließ man in einer Präsentation die letzten 10 Vereinsjahre Revue passieren. Nach den Begrüßungsworten der drei Vereinsgründer Wagner Gerhard, Moldaschl Christian und Pröll Robert, bedankte sich die Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer für die tolle Arbeit der letzten Jahre.
Anschließend wurden Kinder, Jugendliche u Erwachsen für ihre Leistungen des abgelaufen Wettkampfjahres geehrt.
Im Anschluss erzählten Michaela Herlbauer und Lukas Hollaus im "TALK mit Anna" aus dem Leben von Triathlonprofis. Man erfuhr Wissenswertes über Training, Ernährung, Regeneration, Reisen zu den Wettkämpfen und vieles mehr aus erster Hand.

Um für die nächsten 10 Jahre gerüstet zu sein, sorgte Vereinsmitglied Stefan Lubinger (Konditorei Lubinger) mit einer Riesentorte für den nötigen Energienachschub.

Fotos unter:
https://www.dropbox.com/sh/h4uxw6sx3oqnmvz/AADEGLCLdcC-VN1OZKKmpbzha?dl=0
https://photos.app.goo.gl/Q7AdpQzUdczX9jiK8

 

Crosslauf-LM in Neuhofen a d Krems 2018

Bericht von Harald Kohlberger:

Erfolgreiche Landesmeisterschaften für unsere Athleten. Zu Beginn legten die Herren auf der Langdistanz mit Platz 3 im Team (Matthias Aumayr, Karl Martin, Hannes Scherb) und mit dem Landesmeistertitel in der U40 durch Karl Martin schon mal die Richtung vor.

In der Klasse U14 konnte sich Niklas Scherb den Vizelandemeistertitel erlaufen. Das war auch die tolle Basis für die Teamwertung. Teamneuling Elias Kugler (Pl.14) und Fabian Freudenthaler (Pl.5) erliefen mit Top Platzierungen die Plätze um gemeinsam den Vizemeistertitel feiern zu können. Ebenfalls Top Plätze in der U14 erliefen Katharina Scherb (Pl.11) und Marlies Stumbauer (Pl.10)

In der U16 merkte man schon die Macht einiger Athleten, aber Samuel Lengauer (Pl.5) und Lukas Stumbauer (Pl.8) konnten sich auch hier gut in Szene setzen.

Überraschend ging es dann in er U18 weiter. Teresa Pötscher die lange in Richtung Platz 3 unterwegs war konnte mit einer starken 2. Runde die Konkurrenz noch überholen und sich den Vizelandesmeistertitel sichern.

Zum Abschluss waren nochmals die Herren in der Kurzdistanz dran und weiter ging es mit den Medaillen. Das Team Matthias Aumayr, Martin Moucka, Oliver Kreindl holte sich den 3 Platz.

Gratulation an alle Teilnehmer

© 2017 TriPowerFreistadt. All Rights Reserved.