Vereinswandertag 2021

Bei bestem Wanderwetter fand am 25. September unser Vereinswandertag in Weitersfelden statt. Treffpunkt und Start zur Wanderung erfolgte beim Gasthaus „Gassis Heuboden“ in St. Leonhard.

Über 70 Teilnehmer wanderten entlang des Johannesweges und machten zwischenzeitlich bei der Sportanlage in Weitersfelden eine kleine Pause, wo wir mit Getränken und süßen Köstlichkeiten von der Naturbackstube „Honeder“ versorgt wurden.

Anschließend ging es wieder retour zum Ausgangspunkt. Dort ließen wir den Wandertag auf der sonnigen Terasse gemütlich ausklingen und wurden schließlich noch mit einem Ritteressen für unsere vorangegangene Aktivität belohnt.

Herzlichen Dank an Oliver Kreindl für die tolle Organisation.

Welcome-Party für Brungraber Flo

Mit einer riesigen Überraschungsfeier wurde unser Olympiateilnehmer und Silbermedaillengewinner bei den Paralympics in Tokio Flo Brungraber am 01. September 2021 in seinem Heimatort Elz, Gemeinde Lasberg, empfangen.

Neben zahlreichen Persönlichkeiten aus der Politik und dem Sport- bzw Triathlonbereich waren auch ca 40 Mitglieder von unserem Verein vor Ort, um ihm einen würdigen Empfang zu bereiten, wobei auch eine riesengroße (Olympia-)Torte, angefertigt von unserem Vereinsmitglied und Konditormeister Stefan Lubinger, nicht fehlen durfte.

Lieber Flo, herzlichen Dank für die unglaublichen Momente, die Du uns bereitet hast und wir sind zuversichtlich, noch weitere Medaillen mit Dir feiern zu können.

Fotos von Erwin Pramhofer

Weitere Fotos unter: https://www.pramhofer-erwin.at/AKTUELLE-FOTOS/Grosser-Empfang-fuer-Flo-Brungraber/

Jahresabschlussfeier 2019

Ein erfolgreiches Jahr neigt sich dem Ende zu!

Auch heuer veranstaltetet der Verein TriPowerWimbergerHaus Freistadt wieder eine Jahresabschlussfeier, welche im Keller des Brauhauses Freistadt stattfand. Obmann Gerhard Wagner konnte ca. 80 Erwachsene und Kinder begrüßen und aktuelle Infos an die Mitglieder weitergeben. Der Jugendkoordinator Scherb Hannes informierten über das sehr erfolgreiche Trainings- und Wettkampfjahr.

Wie jedes Jahr wurden die Sportler/innen welche bei Bezirks-, Landes-, Bundes-, Europa- und Weltmeisterschaften erfolgreich waren auf die Bühne gebeten. Es war sehr erfreulich, dass sowohl bei der Jugend als auch bei den Erwachsenen eine große Anzahl von Sportler/innen die Bühne betraten.

Nach einer kleinen Stärkung wurde den Mitgliedern noch ein kurzes Video/ Interview präsentiert. Angeschaut wurde das aktuelle ORF Interview mit Vereinskollege Florian Brungraber, welcher um einen Qualifikationsplatz für die XVI. Paralympischen Sommerspiele 2020 in Tokio kämpft. Flo ist aktuell auf einem sehr guten Weg und wir wünschen alles Gute für sein Vorhaben.

Der Vorstand bedankt sich bei allen für die geleistete Arbeit im abgelaufen Jahr und freut sich auf die Zusammenarbeit im nächsten Jahr!


Fotos:

https://photos.google.com/share/AF1QipNmLeTXqOIvB3J8qy-9fBwi8oTwm4tVhKccAdne-X3-O8EDubMtYqCs04FD4lCufQ?key=aXRwUElOU3RTUVFBR3A4anBtSnJ1M1ctVGZlOWVn

Männerausflug 2019

Letztes Wochenende, von 04. bis 06. Oktober 2019, fand unser 3. Männerausflug statt. Dieser führte uns ins Salzburger Ländle, konkret nach Werfenweng. Nach ca zweistündiger Anreise kamen wir gegen Mittag an und führten einen kurzen Hotelcheck durch. Da für den Nachmittag und auch für den nächsten Tag Regen angekündigt war, machten wir uns sofort auf dem Weg, einen Berg zu erklimmen. Mit flottem Schritt erreichten wir nach nicht ganz  1 1/2  Stunden  die auf ca 1530m Seehöhe gelegene Hacklhütte, wo wir eine kurze Pause für unser Mittagessen einlegten.

Danach ging es weiter zur Brandstättalm und bei der darauffolgenden Mayrhofalm entschlossen wir uns, den Weg ins Tal einzuschlagen. Nachdem wir gegen 17:00 Uhr wieder unser Hotel, das Bergresort Werfenweng, erreichten, kehrten wir in die zum Hotel gehörende sogenannte „Strobl Hütte“ ein, um dort mal unseren Durst zu stillen. Kaum hatten wir dort Platz genommen, fing es zu regnen an, somit hatten wir punktgenau den Nachmittag für die Wanderung nutzen können.

Der darauffolgende Tag war aufgrund des Schlechtwetters geprägt von Faulenzen. Wir belagerten noch vormittags den Wellnessbereich und von dort waren wir die nächsten Stunden nicht mehr wieder hinaus zu bekommen. Lediglich vom vielen Liegen schon träge geworden schleppten wir uns ab und zu an die Hotelbar, um entweder den Flüssigkeitsbedarf vom Saunieren auszugleichen oder unseren Hunger zu stillen, ein Snack oder eine kleinere Mahlzeit war dort immer zu bekommen. Da die Hotelbar die meisten von uns sehr ansprach, entschieden wir uns nach dem Abendessen, diese erneut aufzusuchen. Um es kurz zu machen, die Gin Tonic dort waren sehr lecker, aber auch der dafür zu bezahlende Preis war heiß 🙂 .

Am Sonntag nach dem Frühstück, das umfangreiche köstliche Buffet muss hier am Rande auch noch erwähnt werden, wurde noch die Sachen gepackt und es ging schließlich wieder retour nach Hause. In Summe war es ein sehr relaxtes und lustiges Wochenende mit unkomplizierten Vereinskollegen, sodass schon die Pläne für den nächste Männerausflug in seiner Grundform geschmiedet wurden, mehr dazu wird aber noch nicht verraten.

Summerauerlauf 2019

Am 28. September 2019 fanden wieder unsere Teamvereinsmeisterschaften statt. Wie auch in den letzten Jahren wurden diese beim Summerauerlauf ausgetragen. 1 Woche zuvor wurden die Teams im Zuge unseres Vereinswandertages ausgelost. Trotz des nicht allzu schönen Wetter war die Motivation, an diesem Lauf teilzunehmen, sehr groß.

  1. Platz: Huber Petra, Weninger Sascha, Kellerer Helmut
  2. Platz: Klopf Gerlinde, Fiedler Geert, Moldaschl Christian
  3. Platz: Trölß Bettina, Auer Christian, Fleischanderl Georg

Den Gesamtsieg über die 6,9 km konnte sich diesesmal Auer Christian holen. Auch unsere Kids waren wieder sehr erfolgreich und konnten sich über zahlreiche Top-Platzierungen freuen! Die Erfolge wurden beim anschließenden Oktoberfest in der Grenzlandhalle gebührend gefeiert!

Ergebnisse unter: http://www.summerauerlauf.at/ergebnisse/

Vereinswandertag 2019

Am Samstag, den 21. September 2019, fand der jährliche Vereinswandertag statt, der von der Familie Stumbauer top organisiert wurde. Bei herrlichem Spätsommerwetter starteten ca 70 Vereinsmitglieder vom Witzelsberg bei St. Oswald in Richtung Kefermarkt zum ca 5 Kilometer gelegenen Buchberg, wo wir eine kurze Getränkepause einlegten. 

Anschließend ging es im Gelände wieder zurück und wir erreichten nach weiteren etwa  4 Kilometer das Endziel, den Braunberg.

Dort erwartete uns eine köstliche Jause in Form von geräucherten Steckerlfischen und Knacker, die jeder selbst beim dortigen Lagerfeuer grillen konnte. Danach wurde die schon traditionelle Teamauslosung für die heurigen Vereinsmeisterschaften für den Summerau Lauf vorgenommen. Gemütlich ließen wir dann den Vereinswandertag ausklingen. Großen Dank nochmals an die Schirmherren für die tolle Organisation und dem Verein für die Einladung zu Speis‘ und Trank!

Wechseltraining am Pleschinger See

Bericht von Hannes Scherb:

Zur Optimierung unserer Wechselperformance machten wir am 17.06. ein gemeinsames Training am Pleschingersee. Unsere Nachwuchsathleten trainierten gemeinsam mit den erfahrenen Triathleten.

Ziel war u.a.

* das Einrichten der Wechselzone

* Orientierung beim Schwimmen im See

* Erfahrung sammeln beim Wechseln zwischen den 3 Disziplinen.

Die Motivation war bei Groß und Klein hoch und so absolvierten wir, je Leistungsniveau gruppiert, 3 sehr intensive Durchgänge.

Bei den Nachwuchstrias kam das Wechseltraining sehr gut an und der Wunsch nach baldiger Wiederholung wurde gestellt bevor der Einteiler trocken war 🙂 Danke an Martin für die tolle Organisation und Abwicklung!

Jahreshauptversammlung

Am 27. April 2019 fand im Braugasthof Freistadt die Jahreshauptversammlung statt. Ca 60 Mitglieder kamen dieser Einladung nach. Neben dem Rückblick auf das Jahr 2018 wurden auch die geplanten Aktivitäten im heurigen Jahr präsentiert. Weiters stellte sich der Jugend-Koordinator Hannes Scherb den Vereinsmitgliedern vor.

Im Zuge der Jahreshauptversammlung wurde auch der Vorstand neu gewählt. Durch die Wahl führte Klaus Brandstötter. Wagner Gerhard als Obmann, Schriftführer Weninger Sascha und der Kassier Christian Moldaschl wurden einstimmig in ihren Funktionen wiedergewählt.

Nach der Startgeldrückvergütung und Ausgabe der neuen Vereinskleidung ließ man den Abend noch in geselliger Runde ausklingen.

Elternabend 2019

Bericht von Hannes Scherb:

Am 09. März 2019 fand im Brauhaus Freistadt der erste Elternabend statt. Unter dem Motto ‚Trainingseifer oder Trainingszweifler‘ waren 30 Eltern der Einladung gefolgt. Aus einer kleinen Trainingsgruppe, welche vor 4 Jahre mit einer Hand voll Kinder startete, hat sich eine imposante Scharr von aktuell 60 aktiv trainierenden Kindern entwickelt. Wöchentlich wird unter fachmännischen Anleitung der Trainer gelaufen und geschwommen. Die Trainer gaben Einblick in ihre sportliche Karriere bzw. auch Erfahrung im Umgang mit Kindern.

 

Hier war schnell klar, dass die Freude am Sport und der Spaß im Mittelpunkt steht. Bilder und Videos zeigten die Kinder beim einmal in der Woche statt findenden Schwimm- und Lauftraining. Kinder vom Sport zu begeistern ist das klare Ziel. Gerade in Zeiten von Internet- und Handysucht ist der Spaß an der Bewegung in freier Natur für Kinder wichtiger denn je. Welche Eigenschaften der Kinder Training und Wettbewerb schärft, wurde erläutert. Auch die Eltern wurden motiviert, neben den Kindertrainings die Laufschuhe zu schnüren bzw. ins Becken zu hüpfen und ein paar Längen zu schwimmen.

 

Die Vorbildwirkung von Eltern ist ein wichtiger Motivator für Kinder – wenngleich die Kinder womöglich vor den Eltern die Ziellinie überqueren ;-)Die Vereinsführung stellte die Entwicklung des Vereines dar. Vor 10 Jahren hatten 3 triathlonbegeisterte Sportler eine Idee und gründeten Tripower. Heute werden bereits über 250 Mitglieder gezählt und die Basis für die Zukunft ist mit der großen Anzahl an Nachwuchssportlern gelegt. Der Verdienst für den zahlreichen Sportlernachwuchs gilt den 3 Spartentrainern – DANKE an dieser Stelle dafür!

 

Organisatorische Themen durften natürlich auch nicht fehlen damit die Eltern entsprechend die Kalender für 2019 planen können. So stehen neben den wöchentlichen Trainings viele Bewerbe am Plan, bei denen man gemeinsam an den Start gehen will. Um möglichst einheitlich in ‚Tripowergrün‘ aufzutreten, wird aktuell im Zuge einer Sammelbestellung das sportliche Outfit organisiert.

 

Voller Freude starten wir in die neue Saison. Der Wechsel von der Trainingshalle auf die Laufbahn wird schon herbei gesehnt. Anfang April geht es auf Trainingslager nach Kroatien. Wir wollen gemeinschaftlich ein paar schöne Trainingstage am Meer genießen um für die anstehende Wettkampfsaison gerüstet zu sein. Bis zum traditionellen Vereinswandertag im Herbst, bei dem hoffentlich alle Familien am Start sind, werden wir unsere (Tri)Power noch bei vielen Bewerben unter Beweis stellen und jede Menge Spaß dabei haben.

 

10 Jahre TriPowerWimbergerHausFreistadt

Am 17.11 wurde im Beisein von Frau Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer, Hauptsponsor Wimberger Christian (WimbergerHaus) und Thomas Alt (Sportdirektor OÖ-Triathlonverband) das 10 jährige Jubiläum von TriPowerWimbergerHausFreistadt gefeiert.
Über 110 Mitgliedern durfte Obmann Gerhard Wagner und sein Team im Salzhof begrüßen.
Mit einem Rückblick, mit Ehrungen und dem Besuch zweier österreichischer Triathlonprofis – Michaela Herlbauer und Lukas Hollaus – war es für alle ein sehr unterhaltsamer und spannender Abend.
Zu Beginn ließ man in einer Präsentation die letzten 10 Vereinsjahre Revue passieren. Nach den Begrüßungsworten der drei Vereinsgründer Wagner Gerhard, Moldaschl Christian und Pröll Robert, bedankte sich die Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer für die tolle Arbeit der letzten Jahre.
Anschließend wurden Kinder, Jugendliche u Erwachsen für ihre Leistungen des abgelaufen Wettkampfjahres geehrt.
Im Anschluss erzählten Michaela Herlbauer und Lukas Hollaus im „TALK mit Anna“ aus dem Leben von Triathlonprofis. Man erfuhr Wissenswertes über Training, Ernährung, Regeneration, Reisen zu den Wettkämpfen und vieles mehr aus erster Hand.

Um für die nächsten 10 Jahre gerüstet zu sein, sorgte Vereinsmitglied Stefan Lubinger (Konditorei Lubinger) mit einer Riesentorte für den nötigen Energienachschub.

Fotos unter:
https://www.dropbox.com/sh/h4uxw6sx3oqnmvz/AADEGLCLdcC-VN1OZKKmpbzha?dl=0
https://photos.app.goo.gl/Q7AdpQzUdczX9jiK8«